Sicherheitstechnik, Schließanlagen, Brandmeldeanlagen, Alarmanlagen
Sicherheitstechnik, Schließanlagen, Brandmeldeanlagen, Alarmanlagen Sicherheitstechnik, Schließanlagen, Brandmeldeanlagen, Alarmanlagen
Sicherheitstechnik, Schließanlagen, Brandmeldeanlagen, Alarmanlagen Sicherheitstechnik, Schließanlagen, Brandmeldeanlagen, Alarmanlagen  
Startseite
Über Uns
Stellenangebote
Schließtechnik
Sprech- & Netzwerktechnik
Briefkastenanlagen
Sicherheitstechnik
Wartungsservice
Aktuelles
Kontakt
Anfahrt
Impressum
Datenschutz
Sicherheitstechnik
 
Einbruch- und Brandmeldeanlagen
 
Einbruchmelde- und Überfallmeldeanlagen dienen dem Schutz von Personen und Sachwerten. Eine Kombination aus beiden Funktionen ist möglich und in vielen Objekten zweckmäßig. Der Einbruchschutz beginnt bei einer guten mechanischen Ausstattung des Objektes. Die Aufgabe einer Einbruchmeldeanlage ist die frühzeitigste Erkennung eines Einbruchversuches, dessen Anzeige (Alarmierung) und die Weiterleitung des Alarmes an eine hilfeleistende Stelle (z.B. Wachdienst).

Brandmeldeanlagen dienen dem Schutz von Personen und Sachwerten. Sie sind so zu planen und zu errichten, dass eine möglichst frühe Erkennung von Bränden erfolgt. Die Planung von Brandmeldeanlagen erfolgt nach DIN VDE 0833 und den Richtlinien des Verbandes der Schadenversicherer e.V. (VdS) Nr. 2095. Wichtigstes Kriterium ist die Auswahl der geeigneten Brandmelderart. Man unterscheidet Punktförmige Melder, Mehrpunkt Melder und Linienförmige Melder.
 
 
Zeiterfassung und Zutrittskontrolle
 
Lohnkosten sind ein wesentlicher Kostenfaktor in jedem Unternehmen. Mit den verschiedensten Arbeitszeitmodellen soll die Flexibilität, die Auslastung von Maschinen und Anlagen und die Wirtschaftlichkeit in Unternehmen verbessert, gleichzeitig auch der Aufwand zur Verwaltung der Arbeitszeit gesenkt werden. Besonders aufwendige Arbeitszeitmodelle, wie Gleitzeitmodelle, können schnell und effektiv verwaltet werden da die Zeitbuchungen von jedem Mitarbeiter selbst durchgeführt werden.
 
   
 
Videoanlagen
 
Videoüberwachungsanlagen haben in vielen Bereichen unseres Alltages Einzug gehalten. Eine Überwachung von Tankstellen, Geldautomaten oder des Straßenverkehrs ist überall zu finden. Mit der heutigen Videotechnik ist die Überwachung von fast jedem Raum und jeder Umgebung zu jeder Tageszeit in s/w oder Farbe möglich. Kameras mit der Größe einer Streichholzschachtel können auch verdeckt fast überall eingebaut werden.

Die Aufzeichnung der Videodaten ist analog mit Recorder bis zu 960 h auf einer Kassette möglich, die digitale Speicherung wird nur von der Kapazität des Speichermediums begrenzt. Eine große Auswahl von Videoprintern und Software zur Bildbearbeitung lassen in der Nachbearbeitung fast keine Wünsche offen.
 
   
 
RWA-Anlagen
 
Rauch-Wärmeabzugsanlagen, im nachfolgenden RWA-Anlagen genannt, haben die Aufgabe, im Brandfall Rauch und Wärme abzuführen. Bei einem Brand entstehen Rauch und heiße Brandgase. Diese steigen durch die Thermik auf und breiten sich unter dem Dach bzw. der Decke aus und füllen den gesamten Raum. Durch den Einbau geeigneter Abluft- und Zuluftöffnungen, welche manuell und automatisch geöffnet werden können, sollen Rauch und heiße Brandgase aus dem Gebäude geleitet werden. Die wesentliche Aufgabe besteht in der Schaffung einer rauchfreien Schicht über dem Boden, Fluchtwege, besonders Treppenhäuser rauchfrei zu halten, zur Rettung von Menschen und Tieren.
 
 
Fluchttür- und Türfeststellanlagen
 
Fluchtwegsicherungssysteme sind elektrische Verriegelungssysteme von Türen in Rettungswegen, die der mißbräuchlichen Benutzung des Fluchtweges entgegenwirken. Fluchtwegsicherungssysteme sind Ausnahmen vom geltenden Baurecht und müssen im Rahmen einer Befreiung im Sinne von § 67 Musterbauordnung legalisiert werden. Dazu sind die Forderungen nach DIBt 5/98 als Nebenbestimmungen in die Baugenehmigung des Objektes aufzunehmen.

Fluchtwegsicherungs- und Türfeststellsysteme sind elektrische Verriegelungssysteme von Türen in Rettungswegen, welche der missbräuchlichen Benutzung des Fluchtweges entgegenwirken, bzw. Feuer- und Rauchschutztüren offen halten.
 
 
 
Schrankenanlagen
 
Objektzufahrten oder Parkflächen nur Berechtigten zugänglich zu machen, die Fahrzeuge zu begrenzen und die Ausfahrt nur nach Entrichtung einer Parkgebühr zu ermöglichen, sowie die Sperrung von Straßen und Wegen, zu diesem Zweck werden Schranken- und/oder Toranlagen errichtet.
 
 
Uhrenanlagen
 
Mit Einzel- oder Zentraluhranlagen sind viele öffentliche und Industriegebäude ausgerüstet. In Schulen, Krankenhäusern und Sportstätten sind Uhrenanlagen heutzutage Standart. In Verbindung mit der Anzeige von Wochentag, Monat, Jahr und Temperatur sind sie oft auch Werbeträger. Die unterschiedlichsten Ausführungen ermöglichen den Einsatz im Gebäude wie auch im Freien.
 
 
ELA-Anlagen